Sehenswürdigkeiten in Zürich | THE FLAG

Sehenswürdigkeiten in Zürich | THE FLAG 900 600 THE FLAG

5 SEHENSWÜRDIGKEITEN IN ZÜRICH

Zürich ist die größte Stadt der Schweiz und blickt auf eine mehr als 2000-jährige Stadtgeschichte zurück. Entsprechend vielfältig und reich sind die historischen Sehenswürdigkeiten in Zürich gestreut. Gerne möchten wir Ihnen die wichtigsten Bauwerke, Museen und Treffpunkte der inoffiziellen Schweizer Kulturhauptstadt vorstellen.

GROSSMÜNSTER

Die berühmten Doppeltürme dürfen eigentlich auf keiner Züricher Postkarte fehlen, weshalb wir mit dieser Sehenswürdigkeit beginnen möchten! Der Legende nach entdeckte Karl der Große die Gräber der Stadtheiligen Felix und Regula und ließ eine erste Kirche als Chorherrenstift in Zürichs Altstadt errichten. Beginn des heutigen Baus war um 1100. Besonders bei gutem Wetter lohnt es sich, den Karlsturm des Grossmünsters zu besteigen – oben angekommen bietet sich Ihnen eine großartige Aussicht.

FRAUMÜNSTER

Ein weiteres sakrales Werk, dass Sie bei Ihrer Sightseeing-Tour durch Zürich auf dem Zettel haben sollten, ist das Fraumünster. Die Altstadtkirche, der ein Frauenkloster beiwohnt, wurde 853 von König Ludwig dem Deutschen gestiftet und von Frauen des europäischen Hochadels bewohnt. Bedeutendster Schmuck neben der größten Orgel im Kanton Zürich mit 5793 Pfeifen sind seine prächtigen Farbfenster.

ZÜRICHSEE

Auch unser nächster Tipp zählt zweifellos zu den wichtigsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten Zürichs: Der Zürichsee beginnt direkt in der Stadt und ist damit das beliebteste Naherholungsziel der Einheimischen und Städtetouristen. Sie können in eines der zahlreichen Restaurants oder Cafés am Ufer einkehren und die Aussicht genießen. Auch vom Wasser aus lässt sich der See und seine Inseln erkunden – eine Zürichsee-Schifffahrt zählt zu den Sightseeing Klassikern der Stadt.

LANDESMUSEUM ZÜRICH

Das Landesmuseum Zürich ist das meistbesuchte kulturhistorische Museum der Schweiz, das auch die größte kunst- und kulturgeschichtliche Sammlung des Landes birgt. Wechselnde Ausstellungen machen einen Besuch im Museum besonders reizvoll und die zentrale Lage direkt hinter dem Hauptbahnhof ist definitiv ein großes Plus.

OPERNHAUS ZÜRICH

Natürlich finden sich auch musikalische Sehenswürdigkeiten in Zürich. Bereits im Jahr 1834 eröffnete das Opernhaus Zürich seine Pforten – damals noch unter dem Namen “Actien-Theater” mit der Premiere von Mozarts Zauberflöte. Das heute ca. 1.100 Zuschauer fassende Theater wurde 1982-1984 komplett saniert und bekam einen Erweiterungsbau am Utoquai. Die Philharmonia Zürich, das hauseigene Orchester, ist jährlich in mehr als 250 Ballett- und Opernvorführungen zu hören.